Programmieren für Fortgeschrittene

Sieben interessierte Schüler aus dem NTG-Zweig der 10. Klasse vertieften bei einem zweitägigen Workshop am Forschungscampus Garching der TU München ihre Programmierkenntnisse.

In einem Planspiel übernahmen die Schüler die Leitung eines Ameisenvolkes, das in einer virtuellen Welt überleben muss. Mit Hilfe von JavaScript entwickelten sie Programmcodes, die nicht nur die einzelnen Ameisen, sondern das Verhalten der ganzen Gruppe beeinflussen konnten. Es wurde eine allgemeine „Ameisen-Intelligenz“ implementiert, so dass die Ameisen in jeder Situation auf eine bestimmte Weise reagierten.

Bestens betreut durch Dozenten der TUM vor Ort, gewannen zwei Schüler des st anna Schulverbunds den ersten Platz beim abschließenden Wettbewerb gegen die Schüler der anderen teilnehmenden Münchner Schulen. Herzlichen Glückwunsch!