Unsere Werte

Aus der Präambel des Schulvertrags:

„In seinem Bildungs- und Erziehungskonzept orientiert sich das St. Anna Colleg an der Lehre der katholischen Kirche und am jüdisch-christlichen Verständnis des Menschen.

Der Horizont der aufgeklärten biblischen Weltsicht wurde in einer langen und wechselvollen Geschichte errungen. Aus vielen auch durch Fehler geläuterten Erfahrungen erwuchs der biblische Humanismus, der Großes geleistet hat: von ihm wollen wir lernen.

In diesem Geist, der jedem Menschen die Würde gibt, von seinem Schöpfer geliebt, einmalig und kostbar zu sein, verstehen wir den Auftrag unserer Schulen an den uns anvertrauten Kindern. Ziel ist es, ein friedvolles Zusammenleben zwischen Schülern, Lehrern, Erziehern, Eltern und allen Mitarbeitern zu ermöglichen. So begegnen sich alle mit Achtung und Anstand, mit Rücksicht und Respekt in mitmenschlicher Offenheit. Jeder weiß sich für den anderen verantwortlich und dem Schwachen verbunden.

Die Aufnahme in die Schulen des St. Anna Collegs und das Verbleiben darin setzt deshalb unabhängig von der konfessionellen und religiösen Bindung voraus, dass die Eltern bzw. Schüler dieses Selbstverständnis bejahen und sich diese grundlegende Übereinstimmung im Schulalltag bewährt.“

st-anna-colleg

Unsere Werte

Aus der Präambel des Schulvertrags:

„In seinem Bildungs- und Erziehungskonzept orientiert sich das St. Anna Colleg an der Lehre der katholischen Kirche und am jüdisch-christlichen Verständnis des Menschen.

Der Horizont der aufgeklärten biblischen Weltsicht wurde in einer langen und wechselvollen Geschichte errungen. Aus vielen auch durch Fehler geläuterten Erfahrungen erwuchs der biblische Humanismus, der Großes geleistet hat: von ihm wollen wir lernen.

In diesem Geist, der jedem Menschen die Würde gibt, von seinem Schöpfer geliebt, einmalig und kostbar zu sein, verstehen wir den Auftrag unserer Schulen an den uns anvertrauten Kindern. Ziel ist es, ein friedvolles Zusammenleben zwischen Schülern, Lehrern, Erziehern, Eltern und allen Mitarbeitern zu ermöglichen. So begegnen sich alle mit Achtung und Anstand, mit Rücksicht und Respekt in mitmenschlicher Offenheit. Jeder weiß sich für den anderen verantwortlich und dem Schwachen verbunden.

Die Aufnahme in die Schulen des St. Anna Collegs und das Verbleiben darin setzt deshalb unabhängig von der konfessionellen und religiösen Bindung voraus, dass die Eltern bzw. Schüler dieses Selbstverständnis bejahen und sich diese grundlegende Übereinstimmung im Schulalltag bewährt.“