Grundschüler vergeben Bestnoten an die St. Anna Schulküche

Das Schulhaus der Reinhard-Wallbrecher-Grundschule wurde in den Sommerferien so umgestaltet, dass der Mindestabstand von 1,50 m in den Klassenräumen vom ersten Tag an eingehalten werden konnte.

„Die Kinder freuen sich ihren gewohnten Schultag mit den Freunden zu erleben. Sie haben Spaß in der täglichen Spielzeit an der frischen Luft, genießen das gemeinsame Mittagessen und die Lernzeiten im Klassenverband. Sogar die Wahlkurse am Nachmittag finden statt“, berichtet Schulleiterin Barbara Coenen freudestrahlend.

Und dass das gemeinsame Mittagessen ein Highlight für die Kinder ist, das hat sich auch in Corona-Zeiten nicht geändert. Ein selbst gebasteltes Plakat mit Briefen und Bildern der Zweitklässler ging diese Woche als Dankeschön an das Team der St. Anna Schulküche. Dort war unter anderem zu lesen:

„Liebe Köche! Ich freue mich jeden Tag auf das Mittagessen. Corona hat zwar viel verändert, aber das Essen in der Schule schmeckt immer noch soooo lecker!“