Projektleiter E-Mobilität kommt an die Grundschule

Wie wird Strom erzeugt? Welche Arten von Strom gibt es? Und welche Gefahren sind damit verbunden? Mit diesen Themen beschäftigten sich die 3. Klassen der Reinhard-Wallbrecher-Grundschule in den letzten Wochen. Doch nicht nur auf dem Papier.

Ein Vater, der sein Wissen normalerweise der Automobilindustrie zur Verfügung stellt, nahm sich einen ganzen Vormittag Zeit, um mit den Schülern verschiedene Stromkreise zu bauen und zu testen. Welches Kabel muss ich wo anschließen damit meine Lampe leuchtet? Bekommt die Solarzelle genügend Licht damit der Motor startet?

Spannende Aufgaben, die die Kinder an ihren Schalttafeln selbst ausprobieren konnten. Am Ende hieß es bei allen: „Ja, die Lampe blinkt!“ – und: „Stromkreise bauen ist ja kinderleicht.“