Schüler im Gespräch mit Helmut Markwort

„Privatschulen sind eine Bereicherung für die deutsche Bildungslandschaft und diese hier ist ein positives Beispiel“, so begrüßte Helmut Markwort die Schüler der Klassen 9 bis 11 in der Aula des Günter-Stöhr-Gymnasiums in Icking.

Eingeladen vom Profilkurs „Aus Politik und Zeitgeschehen“ diskutierte der bekannte Medienmanager mit rund 80 Schülern über kontroverse Themen der Innen- und Außenpolitik. Von der Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre bis zur Rolle Deutschlands in der internationalen Politik reichten die Fragen des Moderatorenteams und des Publikums. Besonders spannend für die Zuhörer waren die persönlichen Anekdoten Helmut Markworts, der in seiner Karriere unzählige Interviews mit bedeutenden Persönlichkeiten führte.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht der SZ hier.