Wir haben für jedes Alter den richtigen Rahmen

Angeleitetes Lernen – Lernzeit für Klasse 5 bis 7

Die Schüler der Klassen 5 bis 7 verbringen die Lernzeit in ihrer Klassenstufe. Sie werden dabei von einem Pädagogen angeleitet. Jede Woche erhalten die Schüler einen Trainingsplan mit Übungen für die Kernfächer Deutsch (ab Klasse 6: Latein), Englisch und Mathematik. Für jedes Fach wird 20 Minuten lang gelernt, zunächst gemeinsam die Vokabeln, dann die schriftlichen Aufgaben im Silentium. Grundsätzlich erarbeiten sich die Schüler die Aufgaben selbst. Der Pädagoge gibt gegebenenfalls methodische Hilfen.

Für das Fach Deutsch wird eine Fachlernzeit in einer Kleingruppe von maximal 6 Schülern angeboten. Zusammen mit einem Fachlehrer können Aufgaben besprochen und Ergebnisse überprüft werden.

Selbstständiges Lernen – Studierzeit für Klasse 8 bis 10

In der Studierzeit der Klassen 8 bis 10 ist mehr Selbstständigkeit gefordert. Sie findet in eigenen Studierräumen mit jeweils maximal 12 Arbeitsplätzen statt – gemeinsam für Schüler verschiedener Klassenstufen. Ein Lehrer sorgt für eine lernfreundliche Atmosphäre.

Für die Fächer Latein und Mathematik wird eine Fachlernzeit in einer Kleingruppe von maximal 6 Schülern angeboten. Zusammen mit einem Fachlehrer können Hausaufgaben besprochen und Ergebnisse überprüft werden.

Selbstverantwortetes Lernen – Klasse 11 und 12

In der Qualifikationsphase Q 11 und Q 12 organisieren die Schüler ihr Lernen in eigener Verantwortung. Im Stundenplan sind dafür eigene Studierzeiten während des Schultages vorgesehen. In Begleitung eines Lehrer können die Schüler im Studierraum ihre Hausaufgaben erledigen und sich auf Prüfungen vorbereiten. Wöchentlich werden Oberstufensprechstunden angeboten, in denen die Schüler mit ihren Lehrern fachbezogene Fragen klären können.

Gemeinschaft verlangt Gemeinsamkeit

Angeleitetes Lernen – Lernzeit für Klasse 5 bis 7

Die Schüler der Klassen 5 bis 7 verbringen die Lernzeit in ihrer Klassenstufe. Sie werden dabei von einem Pädagogen angeleitet. Jede Woche erhalten die Schüler einen Trainingsplan mit Übungen für die Lernfächer Deutsch (ab Klasse 6: Latein), Englisch und Mathematik. Für jedes Fach wird 20 Minuten lang gelernt, zunächst gemeinsam die Vokabeln, dann die schriftlichen Aufgaben im Silentium. Grundsätzlich erarbeiten sich die Schüler die Aufgaben selbst. Der Pädagoge gibt gegebenenfalls methodische Hilfen.

Für das Fach Deutsch wird eine Fachlernzeit in einer Kleingruppe von maximal 6 Schülern angeboten. Zusammen mit einem Fachlehrer können Aufgaben besprochen und Ergebnisse überprüft werden.

Selbstständiges Lernen – Studierzeit für Klasse 8 bis 10

In der Studierzeit der Klassen 8 bis 10 ist mehr Selbstständigkeit gefordert. Sie findet in eigenen Studierräumen mit jeweils maximal 12 Arbeitsplätzen statt – gemeinsam für Schüler verschiedener Klassenstufen. Ein Lehrer sorgt für eine lernfreundliche Atmosphäre. 

Für die Fächer Latein und Mathematik wird eine Fachlernzeit in einer Kleingruppe von maximal 5 Schülern angeboten. Zusammen mit einem Fachlehrer können Hausaufgaben besprochen und Ergebnisse überprüft werden.

Selbstverantwortetes Lernen – Klasse 11 und 12

In der Qualifikationsphase Q 11 und Q 12 organisieren die Schüler ihr Lernen in eigener Verantwortung. Im Stundenplan sind dafür eigene Studierzeiten während des Schultags vorgesehen. In Begleitung eines Lehrers können die Schüler im Studierraum ihre Hausaufgaben erledigen und sich auf Prüfungen vorbereiten. Wöchentlich werden Oberstufensprechstunden angeboten, in denen die Schüler mit ihren Lehrern fachbezogene Fragen klären können.