Abschlussfest der 4. Klassen in der Reinhard-Wallbrecher-Grundschule

Unsere Viertklässler verabschieden sich von ihrer Grundschule mit einem Theaterstück über die Geschichte der Landeshauptstadt München. In phantasievoll inszenierten Szenen nehmen sie Eltern, Geschwister und Gäste mit auf eine Reise durch historische Momente, tragisch-komische Geschichten und unterhaltsame Sagen.

Da plaudert der Engel an der Mariensäule mit dem Münchner Kindl, ein Affe entführt den kleinen Ludwig (und späteren Kaiser Ludwig den Bayern) auf das Dach im Alten Hof und Karl Valentin hat eine – sagen wir ausgefallene – Diskussion mit einem Verkehrspolizisten. In englischer Sprache spannen die Grundschüler den Bogen der Geschichte bis zur Befreiung der Stadt durch die Amerikaner 1945.

Der Chor der Grundschule verbindet mit seinem wunderbar gesungenen abwechslungsreichen Repertoire die Münchner G’schichten zu einem fröhlichen Ganzen. Mit dem gemeinsamen Abschiedslied geben die Viertklässler ihr Schulhaus dankbar zurück, bevor sie als selbstbewusste Persönlichkeiten weiter ihren Weg gehen.