Inhalt

This is a debugging block

24.06.2019 - 14:54 | Reinhard-Wallbrecher-Grundschule

Die passende Schule für Ihr Kind

Schulführung in der Grundschule

Schule ist lebendig. Schule ist gestaltbar. Wir nutzen in unserer staatlich anerkannten Grundschule diese Freiräume im Sinne Ihres Kindes. Wie? Kommen Sie zu unserer Schulführung und sehen sie selbst. Erleben Sie einen Schultag voller ganzheitlicher Lehrmethoden, ruhiger konzentrierter Trainingseinheiten ohne Hausaufgabenstress und einem vielfältigen Angebot an Wahlkursen, die die Persönlichkeitsentwicklung Ihres Kindes fördern. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Wann? Mittwoch, 26. Juni 2019, 14:15 - 16:00 Uhr

Wo? Reinhard-Wallbrecher-Grundschule, Wolfratshauser Str. 214, 81479 München-Solln

 

21.06.2019 - 12:11 | Schulleben

Stipendienplätze

Unsere Schulen sind offen für jeden

Die Vergabe von Stipendienplätzen im St. Anna Schulverbund hat Tradition. Sie macht deutlich, dass Bildung wertvoll und gleichzeitig eine Sache des Miteinanders ist. 

Wer in unseren Schulen das Angebot findet, das er sich für den Schulweg seines Kindes wünscht, soll unabhängig von den finanziellen Verhältnissen diese Möglichkeit haben. Damit Ihr Kind seine Stärken entwickeln, Herausforderungen begegnen und seinen Weg in Freude und mit der nötigen Zuwendung gehen kann.

Sie sind interessiert? Auch Quereinsteiger im laufenden Schuljahr können jederzeit eine Anfrage stellen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Hier finden Sie die Details zur Stipendienbewerbung.

 

 

30.05.2019 - 12:55 | Günter-Stöhr-Gymnasium

Quantentheorie als Philosophie

Profilkurs Physik besucht Workshop am Max-Planck-Institut

"Keiner versteht die Quantenphysik“, urteilt Nobelpreisträger Theodor Hänsch über sein Fachgebiet, „und genau deshalb ist sie so spannend.“ Diesem philosophischen Ansatz wollten die Schülerinnen und Schüler des Profilfachs Physik auf den Grund gehen und machten sich auf den Weg in das Schülerlabor PhotonLab des Max-Planck-Instituts für Quantenphysik in Garching.

Bereits im Vorfeld hatten sich die Zehntklässler Aufbau und Funktionsweise eines Lasers, Polarisation, sowie zeitliche und räumliche Kohärenz im Physikunterricht erarbeitet.
Nach einem kompakten Vortrag zu den Grundlagen der Laserphysik durch Laborleiterin Frau Dr. Stähler-Schöpf ging es ins Labor. Dort konnten die „Jungphysiker“ dann an vor justierten Versuchsstationen die Theorie in die Praxis umsetzen und verschiedenste Experimente durchführen. „Das war aufregend, spannend und ein bisschen Science Fiction“, fasste eine Schülerin die Exkursion ins Reich der Laser zusammen. Mehr Informationen unter photonworld.de.
 

27.05.2019 - 11:43 | Günter-Stöhr-Gymnasium

Das Gymnasium wählt

Schülerinnen und Schüler wählen ihr Europaparlament

Demokratie erlebbar machen – nicht wahlberechtigten Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine politische Stimme geben – das ist das Ziel der Juniorwahl. Anlässlich der Europawahl 2019 nimmt das Günter-Stöhr-Gymnasium traditionell an dem renommierten Projekt, das bundesweit an Schulen durchgeführt wird, teil. Die Schülerinnen und Schüler der 9., 10. und 11. Jahrgangsstufe testen so den Gang zur Wahlurne. Authentizität wird dabei großgeschrieben: Jeder Wahlberechtigte erhält im Voraus eine Wahlbenachrichtigung, Kontrolle durch ehrenamtliche Wahlhelfer vor dem Wahllokal inklusive.

Das Ergebnis der Juniorwahl wird den Schülern nach der Europawahl am Sonntag bekanntgegeben. "Und im Unterricht natürlich nachbereitet", kündigt Sebastian Stastny, Fachbetreuer für Sozialkunde, an. So nehmen wir unter anderem die Stimmverteilung in den Blick. "Wir werden schauen, welche Auswirkungen der Ausgang der Juniorwahl für Europa gehabt hätte." 

Seit 1999 findet die Juniorwahl bundesweit zu Europa-, Bundestags-, und Landtagswahlen statt. Träger des Projekts ist der gemeinnützige und überparteiliche Verein Kumulus. Die Juniorwahl ist nach Angaben der Organsiation Deutschlands größtes Schulprojekt zur politischen Bildung. Sie führt unter anderem zu mehr politischen Diskussionen innerhalb der Familien und die Zahl der jugendlichen Zeitungsleser verdreifacht sich.

 

24.05.2019 - 14:32 | Reinhard-Wallbrecher-Grundschule

Musik bewegt

Schüler der Reinhard-Wallbrecher-Grundschule gewinnt bayernweiten Wettbewerb

„Musik bereichert das Leben wie kaum eine andere Disziplin, regt die Fantasie an, steigert die Konzentrationsfähigkeit, lässt neue Freundschaften entstehen und spendet manchmal sogar Trost“, bringt Schirmherr Christian Thielemann das diesjährige Thema des bundesweiten Wettbewerbs „jugend creativ“ auf den Punkt. Wie sieht Musik eigentlich aus? Was verbindest du mit Musik? Welche Rolle spielt sie in deinem Leben? Damit haben sich Schülerinnen und Schüler der zweiten Klasse der Reinhard-Wallbrecher-Grundschule beschäftigt.

Entstanden sind fröhlich bunte Bilder, die alle eine ganz eigene und phantasievolle Beziehung der Kinder zur Musik widerspiegeln. Darunter – das bayernweite Siegerbild für die Klassen 1 bis 2. Dafür gab es viel Applaus von Mitschülern, Lehrern und den Verantwortlichen der Münchner Bank. Andreas Weigl, Filialleiter aus Solln, überbrachte die Preise. Und die Kinder? Bedankten sich mit einer musikalischen Einlage – beschwingten Frühlingsliedern in Deutsch und Englisch.

 

23.05.2019 - 15:40 | Günter-Stöhr-Gymnasium

Ein besonderer Tag

„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“

So lautet Artikel 1, Absatz 1. Am 23.05.1949 war es soweit – das Grundgesetz trat in Kraft und die Bundesrepublik Deutschland war geboren. Ursprünglich als Übergangslösung gedacht, regelt unsere Verfassung bis heute das Zusammenleben der Deutschen. Eine Verfassung der freiheitlichen Demokratie, der Ausgewogenheit, in deren Zentrum die Würde des Menschen steht.

Das Jubiläum ist für Schüler und Lehrer am Günter-Stöhr-Gymnasium auch Anlass, um über die im Grundgesetz verankerte Verpflichtung gegenüber Staat und Gesellschaft zu reflektieren. Denn diesem Grundgesetz verdanken wir eine der längsten Friedensperioden der Geschichte. Genau 70 Jahre heute. In diesem Sinne, auf weitere 70 Jahre Frieden in Deutschland, in Europa und darüber hinaus.

22.05.2019 - 15:45 | Reinhard-Wallbrecher-Grundschule

Schule unterwegs

Eine Safari der besonderen Art am Zentrum für Umwelt und Kultur

Ausgestattet mit Gummistiefeln und Sieb ging es für die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse auf Tümpelsafari zu den Teichen am Rande des Benediktbeurer Moores. Die jungen Forscher fischten begeistert Sumpfdeckelschnecken, Wasserläufer, Larven und andere Lebewesen aus dem trüben Wasser. Durch das Binokular konnten die Kinder ihren Fang dann ganz in Ruhe aus nächster Nähe beobachten und untersuchen, bevor er zurück ins Wasser durfte.

„Schaut mal „Fliegende Edelsteine“ (Libellen)!“ hörte man fröhliche Kinderstimmen, die fasziniert den Flug der blaugrünen Mosaikjungfer verfolgten. Heimische Pflanzenarten, wie der „fleischfressende“ Wasserschlauch oder der Rohrkolben, rundeten die spielerische Naturerfahrung rund um die Tümpel ab. „Das hat ganz viel Spaß gemacht und jetzt weiß ich endlich, welche Tiere sich in so einem Teich verstecken“, fasste ein Schüler den praxisorientierten Einblick in den Lebensraum Wasser zusammen. Ein leckeres gemeinsames Mittagessen im Seminarhaus in Urfeld am Walchensee und Bewegungsspiele in der Natur rundeten diesen gelungen Tag „Schule unterwegs“ ab.

 

Postscript First

This is a debugging block

Postscript Second

This is a debugging block

Postscript Third

This is a debugging block

Postscript Fourth

This is a debugging block